Zwei Meter lange Boa in Deutschland eingefangen

    14. September 2017, 12:30
    14 Postings

    Die Würgeschlange war seit Wochen immer wieder beim Umrunden eines Kreisverkehrs in Kehl gesichtet worden

    Offenburg – Nach wochenlanger Jagd ist in der baden-württembergischen Kleinstadt Kehl eine zwei Meter lange Boa constrictor eingefangen worden. Bereits seit dem Sommer seien bei einer Tierhilfs- und Rettungsorganisation immer wieder Anrufe wegen der Würgeschlange eingegangen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

    Diese schlängelte sich demnach regelmäßig von einem Kieswerk bis zu einem Kreisverkehr, umrundete diesen, bewegte sich wieder zurück und war unauffindbar. Am Mittwochabend sei es nun gelungen, die nachtaktive sogenannte Königsschlange zu fixieren und einzufangen. Demnach waren in der Gegend in den vergangenen beiden Jahren bereits drei Boas eingefangen worden. Ob ein Zusammenhang bestehe, sei unklar. Es könne aber nicht ausgeschlossen werden, "dass dem bisherigen Besitzer der Aufwand und die Pflegekosten zu hoch geworden sind und die Boa constrictor deshalb ausgesetzt wurde". (APA, 14.9.2017)

    • Die Schlange umrundete regelmäßig einen Kreisverkehr.
      foto: polizeipräsidium offenburg

      Die Schlange umrundete regelmäßig einen Kreisverkehr.

    Share if you care.