Ölindustrie-Dienstleister Seadrill beantragt Gläubigerschutz

13. September 2017, 06:01
2 Postings

Norwegischer Bohrinselbetreiber hoch verschuldet

Bangalore/Oslo – Der Ölindustrie-Dienstleister Seadrill hat in den USA Antrag auf Gläubigerschutz gestellt. Zudem sei eine Vereinbarung zur Restrukturierung mit Banken, Gläubigern und Investoren unterzeichnet worden, teilte das Unternehmen mit. Durch das Abkommen erhalte der Bohrinsel-Betreiber frisches Kapital in Höhe von 1,06 Milliarden Dollar. Der Antrag auf Gläubigerschutz solle die Fortsetzung der Geschäfte ermöglichen. Der einst weltgrößte Ölindustrie-Dienstleister aus Norwegen ist hoch verschuldet. (APA, 13.9.2017)

Share if you care.