Wie viel Komfort braucht's auf der Alm?

    User-Diskussion19. September 2017, 09:00
    74 Postings

    Urlaub auf der Alm bedeutet für viele Wanderer und Auszeitsuchende Naturerlebnis und Erholung. Vielfach werden Hütten mit Komfort ausgestattet, um sie für den Massentourismus tauglich zu machen. Was schätzen Sie am Urlaub auf einer Alm?

    "Ich hätte gerne einen Latte macchiato mit laktosefreier Milch!" Dieser Wunsch wird in nahezu jedem Kaffeehaus in urbanen Gebieten erfüllt, ohne mit der Wimper zu zucken. Begibt man sich allerdings in die sogenannte Einschicht, um dem Alltagstrubel zu entfliehen und das Ursprüngliche zu erleben, heißt es erst einmal verzichten. Dem Latte macchiato zu entsagen gehört dabei vermutlich noch zu den geringsten Entbehrungen.

    Hütten ohne den gewohnten Komfort erwarten Wanderer und Auszeitsuchende auf Bergen und Almen. Und mit Komfort ist hier schon eine Toilette mit Spülung im Haus gemeint. Von einer Heizung, Strom und damit WLAN, Fernseher oder sonstigen Annehmlichkeiten muss man sich erst einmal verabschieden. Zähneputzen und Waschen sind schon möglich, allerdings mit kaltem – nein: eiskaltem – Wasser.

    Almabtrieb und Massentourismus

    Die urigen alten Holzhäuschen, wo der Wind durchpfeift, man im Schlaflager neben Fremden nächtigt und vor dem Frühstück erst einmal bei der Arbeit mithelfen muss, gibt es immer noch in den Bergen und Almen. Der Almauftrieb zu Beginn des Sommers läutet die Bewirtschaftung dieser Almen ein. Senner oder Bauern kümmern sich während dieser Zeit um die Tiere, verarbeiten die Milch zu Butter und Käse und leben direkt mit der Natur. Sonstige benötigte Lebensmittel werden häufig mittels Seilbahn auf die Almen gebracht und erfüllen damit vielleicht den einen oder anderen Komfortwunsch.

    Vielfach werden diese alten Hütten abgerissen und neue, moderne Häuser aufgestellt, die teilweise sogar für den Massentourismus taugen, wie die Sendung "quer" im Bayerischen Rundfunk zeigt:

    quer

    Was mögen Sie am Urlaub auf der Alm?

    Sind es genau diese Entbehrungen, die den Reiz ausmachen? Was sind die Mindestanforderungen für Sie, wenn Sie in die Berge gehen und auf einer Alm übernachten? Worauf können Sie gut verzichten? Welcher Verzicht würde Sie sofort wieder heimfahren lassen? Wie nehmen Sie die Modernisierung mancher Hütten wahr? (Judith Handlbauer, 19.9.2017)

    • Frische Luft gibt es viel, Komfort wenig. Warum gehen Sie gerne auf eine Alm?

      Frische Luft gibt es viel, Komfort wenig. Warum gehen Sie gerne auf eine Alm?

    • Dieser Tage werden die Tiere beim Almabtrieb wieder ins Tal gebracht, und die Bewirtschaftung der Almen findet für diese Saison ein Ende.
      foto: reuters/michaela rehle

      Dieser Tage werden die Tiere beim Almabtrieb wieder ins Tal gebracht, und die Bewirtschaftung der Almen findet für diese Saison ein Ende.

    Share if you care.