iPhone X: "Apple kopiert bloß von Android"

    12. September 2017, 11:23
    107 Postings

    Qualcomm stichelt mit Übersicht rechtzeitig zum großen Launch-Event der Konkurrenz

    Passend zum zehnten Geburtstag des iPhones will Apple mit einem Feuerwerk an Innovationen aufwarten: Das iPhone X soll eine Fülle an grundlegenden Neuerungen mit sich bringen, wie aus zahlreichen Leaks im Vorfeld hervorgeht. Von einem fast rahmenlosen Display über den Wechsel von LCD auf AMOLED und die Unterstützung von drahtlosem Aufladen reicht hier die Palette.

    Auflistung

    Alles Dinge, die manchen aber durchaus bekannt vorkommen dürften, wie nun Qualcomm zeitgerecht zum Apple-Launch stichelt. In einem Blog-Posting streicht der US-amerikanische Chiphersteller die Innovationskraft der Android-Welt hervor, indem man haarklein auflistet, von welchen Geräten sich das iPhone in den letzten Jahren inspirieren hat lassen.

    So habe es das fast rahmenlose Design etwa zuerst beim Xiaomi Mi Mix gegeben, Fast Charging habe schon vor ein paar Jahren beim HTC One M8 gegeben. OLED-Screens seien in der Android-Welte ohnehin schon seit langem gang und gäbe, selbiges gilt für wasserdichte Geräte. Auch Augmented-Reality-Unterstützung und Dual-Kamera-Systeme habe es zuerst unter Android geben.

    Hintergrund

    Der Blogpost von Qualcomm zeigt aber auch eines: Wie verbittert die Auseinandersetzung zwischen dem Chiphersteller und Apple mittlerweile ist. Stehen sich die beiden Unternehmen doch aktuell gleich in mehreren Patentstreitigkeiten vor Gericht gegenüber. (red, 12.9.2017)

    • Apples iPhone: Bedient sich Apple einfach nur mehr bei der Android-Konkurrenz?
      foto: adnan abidi / ap

      Apples iPhone: Bedient sich Apple einfach nur mehr bei der Android-Konkurrenz?

    Share if you care.