Was Sie zur NFL Season 2017/2018 wissen müssen

    11. September 2017, 15:13
    63 Postings

    Antworten auf die wichtigsten Fragen zur National Football League

    In Österreich und Deutschland gehört Football nicht zu den Sportarten, die die Massen begeistern, die Fanbase wird aber immer größer. Seit vergangener Woche habt das Leben der NFL-Freunde wieder einen Sinn, denn die Saison hat begonnen.

    Wir haben die wichtigsten Punkte für jene zusammengefasst, die noch keine totalen Insider sind und sich einen Überblick über die National Football League verschaffen wollen.

    Wie lange läuft die Saison?

    Insgesamt finden 17 Wochen lang Spiele statt, und zwar jeden Sonntag: 32 Mannschaften kämpfen um den Einzug in die Playoffs. Das Finale findet voraussichtlich am 4. Februar 2018 statt, Sie kennen es unter dem Namen Super Bowl und haben höchstwahrscheinlich auch schon mal über die große Show und die Werbeclips im Finale gelesen. Den Bericht zum ersten Spielsonntag gibt es hier.

    Wo kann ich die Spiele sehen?

    Puls 4 überträgt 31 Spiele live im österreichischen Free TV immer am Sonntagabend ab etwa 22:00 Uhr. In Deutschland teilen sich ProSieben und ProSieben MAXX die Free TV Ausstrahlung. Mit dem kostenpflichtigen NFL Game Pass können alle Spiele gestreamt werden, bei der Pro-Version gibt es zusätzlich Zugriff auf das Archiv mit alten Spielen. Auch DAZN bringt drei Spiele pro Tag im Stream, den man auch im Nachhinein sehen kann. Highlight ist sonntags die Redzone-Konferenz um 19 Uhr, bei der manchmal zehn Spiele gleichzeitig in Konferenzschaltung gezeigt werden – ein Spektakel für jeden Football-Fan.

    Wann finden die Spiele statt? Muss ich mitten in der Nacht aufstehen, um sie live zu sehen?

    Je nachdem, wo gespielt wird, reichen die Spielzeiten von 19:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit (Deutschland, Österreich, Schweiz) bis hin zu 4:20 Uhr in der Früh. Unter dem Namen "NFL International" finden auch Gastspiele in London statt, und zwar von 24. September bis 29. Oktober, da sind die Uhrzeiten alltagstauglicher für die Fans in Europa. Einen Überblick gibt es hier.

    Zu wem soll ich halten?

    Das können wir natürlich nicht für Sie entscheiden. Als Favorit werden die New England Patriots gehandelt, diese verteidigen auch den Titel. Den Auftakt haben sie aber schon mal verpatzt. Die Atlanta Falcons gelten ebenso als Kandidat für den Super Bowl. Auch Teams wie die Seattle Seahawks oder die Green Bay Packers zählen zu den erfolgreicheren und hierzulande bekannteren Teams. Wer leiden will und als echter "Fan" verstanden werden will, kann sich auch zu Underdogs wie den New York Jets oder Cleveland Browns halten. Was einzelne Spieler angeht, sind Marshawn Lynch von den Oakland Raiders oder der Quarterback Tom Brady von den New England Patriots beinahe schon lebende Legenden.

    Wo finde ich Gleichgesinnte?

    Die NFL-Community von DER STANDARD hat schon ein zuhause, und zwar im Forum+ zur aktuellen Season. In diesem Forum wirken Redaktion und User eng zusammen. So ist "vinyl13" der erste User auf derStandard.at, der als User eine Forum+ auf der Redaktionsseite mitbefüllen kann. Unterstützt wird er hierbei von Georg Mahr. Interessierte können sich jederzeit hier und bei ugc@derstandard.at melden und mithelfen, die Community noch größer werden zu lassen. Mehrere Fantasy-Football-Ligen mit Usern von DER STANDARD, sowie eine wöchentliche "Pick-Em"-Challenge, bei der auf Spiele getippt werden kann, werden von der Community organisiert und auch der "Draft", die alljährliche Auswahl der besten Nachwuchstalente, wird im Forum+ live begleitet.

    Im Ressort zum Thema Football gibt es regelmäßig die Spielberichte und Ergebnisse und zwischendurch auch ein Quiz, damit Sie Ihr Wissen über den Sport auf die Probe stellen können.

    Auf Twitter sollten Sie zumindest dem offiziellen NFL Account folgen. Die Hashtags für die jeweiligen Spiele setzen sich wie auch beim Fußball aus den Kürzeln der einzelnen Mannschaften zusammen, also zum Beispiel #NYGvsDAL für New York Giants gegen die Dallas Cowboys. (red, 11.9.2017)

    • New York Giants Quarterback Eli Manning hält das heilige Laberl.
      foto: usa today sports, matthew emmons, reuters

      New York Giants Quarterback Eli Manning hält das heilige Laberl.

    Share if you care.