Reizgas am Frankfurter Flughafen versprüht: Sechs Verletzte

11. September 2017, 14:56
10 Postings

Behörden geben Entwarnung, Ursache muss noch geklärt werden

Frankfurt – Am Frankfurter Flughafen ist am Montagvormittag Reizgas versprüht worden. Die Feuerwehr war im Terminal 1 im Einsatz, sechs Menschen wurden am Check-in leicht verletzt. Mehrere Passagiere hätten über Augen- und Atemwegsreizungen geklagt, sagte ein Sprecher der Fraport AG. Zwei Schalterinseln in dem Terminal seien gesperrt worden.

Die Feuerwehr habe dann aber keine erhöhten Messwerte mehr feststellen können. Ob die Verletzungen durch den Austritt von Reizgas hervorgerufen wurden, sei noch unklar.

"Das kann ein technischer Defekt gewesen sein, ein Versehen oder ein schlechter Scherz", sagte der Sprecher. "Wir ermitteln noch, gehen aber nicht davon aus, dass ein größerer krimineller Vorsatz dahintersteckt." Auswirkungen auf den Flugverkehr oder gar Verspätungen habe es nicht gegeben. (APA, red, 11.9.2017)

  • Zwei Polizisten am Frankfurter Flughafen.
    foto: andreas arnold/dpa

    Zwei Polizisten am Frankfurter Flughafen.

Share if you care.