Deutsches Ehepaar türkischer Abstammung in Türkei festgenommen

    11. September 2017, 11:33
    140 Postings

    Eine Person wieder frei, aber mit Ausreisesperre belegt – Deutscher Innenminister: Hunderte Asylanträge türkischer Amtsträger in Deutschland

    Ankara/Berlin – In der Türkei ist erneut ein deutsches Ehepaar türkischer Abstammung festgenommen worden. Es gebe "konkrete Anhaltspunkte", dass die beiden deutschen Staatsbürger am Wochenende in Istanbul in Polizeigewahrsam genommen wurden, erklärte das Auswärtige Amt am Montag. Einer der beiden Betroffenen sei mittlerweile wieder frei, aber mit einer Ausreisesperre belegt worden.

    De Maizière: Mehr als 500 Asylanträge türkischer Amtsträger

    Innenminister Thomas de Maizière (CDU) gab unterdessen bekannt, dass seit dem Putschversuch in der Türkei hunderte Amtsträger einen Asylantrag in Deutschland gestellt haben. Darunter seien 250 Personen mit türkischem Diplomatenpass und 365 sogenannte Dienstpassinhaber, sagte der Innenminister der "Rhein-Zeitung". Er berufe sich dabei auf Zahlen, die bis Ende August vorlagen. Darin seien auch die Familienangehörigen von Diplomaten und Dienstpassinhabern enthalten.

    Für de Maizière ist das "eine beachtliche, aber auch nicht extrem hohe Zahl". Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge behandle jeden dieser Fälle, "wie alle anderen auch, nach Recht und Gesetz". Seit dem Putschversuch im Juni 2016 hat die türkische Regierung zehntausende Beamte aus dem Staatsdienst entlassen und viele verhaftet. (APA, red, 11.9.2017)

    • Der deutsche Innenminister Thomas de Maizière bei einem Treffen in Berlin vergangenen Mittwoch.
      foto: apa/afp/tobias schwarz

      Der deutsche Innenminister Thomas de Maizière bei einem Treffen in Berlin vergangenen Mittwoch.

    Share if you care.