Samsung bricht mit Galaxy Note 8 eigene Rekorde

    10. September 2017, 09:19
    18 Postings

    Kein anderes Galaxy Note-Smartphone ist derart oft vorbestellt worden, gab Samsung bekannt

    Eigentlich dürfte das Galaxy Note 8 unter keinem guten Stern stehen: Sein Vorgänger gilt als eines der größten Desaster in der Smartphone-Geschichte. Das Galaxy Note 7 wurde komplett zurückgerufen, da sein Akku zu brennen begann. Analysten befürchteten, dass die Marke "Galaxy Note" im wahrsten Sinn des Wortes verbrannt sei – und auch Samsungs Image ernsthafte Kratzer bekäme.

    PR-Offensive

    Doch das Gegenteil ist eingetreten: Samsung gab am Wochenende bekannt, dass kein anderes "Galaxy Note"-Gerät derart oft vorbestellt wurde wie das Note 8. Auch der hohe Preis von über 900 Dollar tat dem keinen Abbruch. Samsung war freilich auch in die PR-Offensive gegangen. Vorbesteller konnten etwa eine Gear 360-Kamera oder ein Bündel zum drahtlosen Laden dazubestellen. Für Note 7-Besitzer gab es starke Rabatte.

    Apple vorgelegt

    Genau Verkaufszahlen sind noch nicht bekannt. Für Samsung sind die Zahlen aber beruhigend, da Apple bald mit dem nächsten iPhone durchstarten will. Nun hat der südkoreanische Konzern also vorlegen können. (red, 10.9.2017)

    • Samsung kann mit den Galaxy Note-Vorverkäufen zufrieden sein
      foto: reuters/kim hong-ji

      Samsung kann mit den Galaxy Note-Vorverkäufen zufrieden sein

    Share if you care.