Messi-Hattrick: Barca nützt Reals Schnitzer

10. September 2017, 14:34
79 Postings

Barca-Schützenfest und Dembele-Debüt im Stadtderby, Rivale Real Madrid lässt gegen Levante Punkte liegen

Barcelona – Mit der argentinischen Nationalmannschaft läuft es derzeit nicht rund, wie wohl sich Lionel Messi aber beim FC Barcelona fühlt, hat er am Samstag wieder unter Beweis gestellt. Im Stadtderby schoss der Fußball-Superstar Espanyol Barcelona mit drei Treffern fast im Alleingang k.o. und sicherte seinem Klub so den dritten Sieg im dritten Meisterschaftsspiel.

Messi traf zunächst in der 26. und in der 35. Minute, nach dem Seitenwechsel schlug er in der 67. Minute noch einmal zu. Im Finish besorgten Gerard Pique (87.) und Luis Suarez (90.) den 5:0-Einstand. 105-Millionen-Einkauf Ousmane Dembele, der nach dem dritten Tor für Gerard Deulofeu eingewechselt wurde, lieferte für Suarez die Vorarbeit.

"Derby Delight", jubelte der Club auf seiner Homepage. Daneben prangte eine Tabelle, die die Katalanen souverän mit neun Punkten an der Spitze auswies.

Lob für Dembele

Dembele, der nach dem Rekordwechsel von Neymar zu Paris Saint-Germain dessen Trikotnummer 11 übernommen hat, stand zwar nur 22 Minuten auf dem Platz – ließ aber in der kurzen Zeit bereits sein großes Potenzial aufblitzen. "Aus seinen elf Ballberührungen gingen fünf gute Pässe hervor", rechnete Barcelona auf der Homepage. "Mehr kann man in einer halben Stunde nicht erwarten", lobte die Zeitung "Mundo Deportivo".

Coach Ernesto Valverde bekräftigte nach der Partie erneut, man setze "große Hoffnungen" in den 20-jährigen Jungstar. Jedoch solle er schrittweise in den Wettbewerb eingebracht werden. Nur einer bekam noch mehr Lob: Lionel Messi, der Superstar. "Messi macht Barca stark", jubelte das Sportblatt "Marca" und schrieb: "Solange Messi seinen Appetit behält, wird man im Camp Nou nicht hungern."

Auch Sociedad noch mit Weißer Weste

Das einzige Team neben Barcelona, das noch ohne Punkteverlust dasteht, ist Real Sociedad. Die Basken, nun vom Portugiesen Eusebio Sacristan betreut, feierten am Sonntag einen 4:2-Erfolg bei Deportivo La Coruna. Juanmi (3.), Asier Illarramendi (4., 86.) und Diego Llorente (83.) erzielten die Tore Sociedad, das nach früher 2:0-Führung zwischenzeitlich das 2:2 hinnehmen mussten.

Die Mannschaft aus San Sebastian, in der Vorsaison Sechster und deshalb ab Donnerstag in der Europa League im Einsatz, erzielte auch dritten Liga-Match zumindest drei Tore. "Barca", das noch ohne Gegentor ist, liegt aber nach dem 5:0-Kantersieg im Derby gegen Espanyol aufgrund der um drei Treffer besseren Tordifferenz (9:0 gegenüber 10:4) en Team.

Real nur remis

Real Madrid musste sich dagegen zuvor zum zweiten Mal in Folge mit einem Heimremis begnügen. Nach dem 2:2 vor zwei Wochen gegen Valencia reichte es am Samstag gegen Levante nur zu einem 1:1.

Ivi Lopez brachte die Gäste im Estadio Bernabeu in der 12. Minute in Führung, Lucas Vazquez gelang in der 36. Minute nur noch der Ausgleich für die "Königlichen", die bei weitem nicht in Bestbesetzung angetreten waren. Cristiano Ronaldo fehlte gesperrt, Luka Modric wurde geschont. Zudem saßen Casemiro, Isco und Gareth Bale zunächst nur auf der Bank.

Letzterer kam bereits nach einer knappen halben Stunde aufs Feld, weil Karim Benzema mit einer Knieverletzung ausschied. Zu allem Überfluss sah auch noch Marcelo im Finish wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte. (APA, 10.9.2017)

  • Es ist keine Neuigkeit: Lionel Messi kann sehr gut Fußball spielen.
    foto: ap/manu fernandez

    Es ist keine Neuigkeit: Lionel Messi kann sehr gut Fußball spielen.

Share if you care.