Entwischte iOS-11-Version verrät zuhauf Details zum neuen iPhone

9. September 2017, 10:48
141 Postings

Aber auch Details zur Apple Watch vor dem Event

Apple ist kurz vor dem großen Event am 12. September offenbar eine finale Version von iOS 11 entwischt, die einige Details zum kommenden iPhone, aber auch zur neuen Apple Watch verrät. Bisher gab es nur Beta-Versionen von dem mobilen Betriebssystem, die sogenannte Golden-Master-Ausgabe wird normalerweise kurz vor Veröffentlichung noch einmal von den Testern geprüft.

Apple streicht tatsächlich TouchID

Mit der nun entwischten iOS-Version wurde nun endgültig bestätigt, dass Apple beim neuen iPhone TouchID streicht. Stattdessen wird das Smartphone mittels Gesichtserkennung entsperrt. Die Funktion dazu heißt FaceID. Ferner ist in dem Golden-Master-Build auch eine Silhouette des neuen iPhones zu sehen – dieses verdeutlicht das minimalistische Design des kommenden Apple-Smartphones.

foto: screenshot/caschys blog
Bei den "neuen" AirPods ist die LED-Anzeige offenbar nach außen gewandert.

Taste auf der Seite als Hauptbutton

Wie Caschys Blog weiter berichtet, soll beim iPhone 8 auf der Seite ein Button zu finden sein, mit dem man mit iOS 11 interagieren kann – etwa um Siri aufzurufen. In den Einstellungen lässt sich die Funktion der Taste anpassen. So kann man etwa festlegen, was bei einem Doppel- oder Dreifachklick getan wird. Zuletzt wurde aus der entwischten iOS-11-Version ausgelesen, dass das iPhone 8 einen True-Tone-Display wie das iPad Pro aufweisen soll und eine Auflösung von 1125 x 2436 Pixel mit sich bringt.

foto: screenshot/caschys blog
Bei iOS 11 gibt es erstmals animierte Emojis.

Neue 3D-Emojis und Videomodi

Apple integriert bei iOS 11 auch eine neue Funktion namens Portrait Lightning. Diese soll eine Verbesserung beim Porträt-Modus mit sich bringen. Künftig unterstützt das iPhone auch neue Videomodi, nämlich 1080p HD mit 240 fps, 4K mit 24 FPS und 4K mit 60 FPS. Ferner integriert Apple bei der neuen Ausgabe des mobilen Betriebssystems 3D-Emojis in iMessage. Diese sind nun animiert.

foto: screenshot/caschys blog
So soll die neue Apple Watch mit LTE aussehen.

Neue AirPods und Apple Watch mit LTE

Die neue Firmware weist auch auf neue AirPods hin. In Puncto Funktion soll sich bei den Kopfhörern aber nur wenig geändert haben. Vielmehr ist einig die Lade-LED von innen nach außen gewandert, wie Carsten Knobloch von Caschys Blog mutmaßt. Zuletzt wurde durch die entwischte iOS-Version auch Gerüchte zur neuen Apple Watch bestätigt: Diese soll mittels eSim die gleiche Nummer wie das iPhone nutzen und somit LTE-Konnektivität mit sich bringen. (red, 09.09.2017)

  • Die Silhouette des neuen iPhones.
    foto: screenshot/caschys blog

    Die Silhouette des neuen iPhones.

  • Auf der Seite findet sich eine Taste, über die künftig mit dem Gerät interagiert wird.
    foto: screenshot/9to5mac

    Auf der Seite findet sich eine Taste, über die künftig mit dem Gerät interagiert wird.

Share if you care.