Murray fällt wohl für restliche Saison aus

    6. September 2017, 13:01
    14 Postings

    Auch Wien-Start wegen einer Hüftverletznug aller Voraussicht nach nicht möglich

    London/Wien – Der Weltranglisten-Zweite Andy Murray wird laut eigenen Angaben "ziemlich sicher" den Rest der Saison verpassen. Das gab Murray am Mittwoch auf Facebook bekannt. Definitiv sagte der 30-jährige Schotte wegen seiner Hüftverletzung, die ihn schon den Start bei den US Open gekostet hatte, vorerst für die Turniere Anfang Oktober in Peking und Schanghai ab.

    Ziemlich sicher werde er auch bei den Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle und beim letzten Masters-1000-Turnier der Saison in Paris nicht antreten können, teilte Murray mit. In Wien ist er Titelverteidiger. Das größte österreichische Tennisturnier geht von 23. bis 29. Oktober über die Bühne. Die Verletzung hatte sich Murray bei den French Open im Juni zugezogen.

    Damit wird der Schotte so gut wie sicher auch beim Saisonfinale in seiner Wahlheimat London fehlen. "Obwohl es auf dem Platz aus vielerlei Gründen ein sehr frustrierendes Jahr für mich war, bin ich zuversichtlich, nach dieser ausgedehnten Pause und Reha wieder mein Top-Level zu erreichen und um Grand-Slam-Titel spielen zu können", so Murray.

    Der zweimalige Wimbledonsieger hat nach seinem Viertelfinal-Aus im All England Club im Juni kein Match mehr bestritten. (APA, sid – 6.9.2017)

    • Andy Murray hakt eine durchwachsene Saison ab.
      foto: apa/afp/aeltc/joe toth/joe toth

      Andy Murray hakt eine durchwachsene Saison ab.

    Share if you care.