USA brauchen nach Remis gegen Honduras starkes Finish

    6. September 2017, 11:12
    2 Postings

    Nach 1:1 in Honduras vorerst zumindest Vierter

    San Pedro Sula – Die USA brauchen in der WM-Qualifikation für Russland einen starken Endspurt. Im drittletzten Spiel der Ausscheidung der CONCACAF-Zone (Nord- und Mittelamerika, Karibik) hielten die Amerikaner am Dienstag (Ortszeit) mit einem 1:1 in Honduras zumindest Rang vier. Der eingewechselte Bobby Wood vom Hamburger SV traf in der 85. Minute zum Ausgleich und vermied so eine weitaus unangenehmere Lage.

    Die ersten drei Teams der Tabelle schaffen den direkten Sprung nach Russland. Dritter ist nun Panama nach einem 3:0 gegen Trinidad und Tobago. Auf die Mittelamerikaner treffen die USA Anfang Oktober im Heimspiel, ehe das seit 1990 bei jeder WM vertretene US-Team zum Abschluss noch auswärts in Trinidad und Tobago gastiert. Auch als Vierter sind die Hoffnungen auf die WM noch aufrecht, im Play-off mit Hin- und Rückspiel ginge es gegen den Sieger zwischen Syrien und Australien aus der Asien-Zone.

    Das bereits qualifizierte Mexiko spielte in Costa Rica 1:1. Die Costa Ricaner haben nach dem Remis ihr Russland-Ticket bei je sechs Punkten Vorsprung auf die USA und Honduras so gut wie sicher. (APA, 6.9.2017)

    Share if you care.