Casey Affleck übernimmt Hauptrolle in Romanverfilmung "Stoner"

    7. September 2017, 13:39
    11 Postings

    Neunter "Star Wars"-Film ohne Regisseur Colin Trevorrow – Gary Oldman spielt nach Churchill-Rolle im Thriller "Mary" mit

    Hollywood – Oscarpreisträger Casey Affleck (42) übernimmt die Hauptrolle in einer Romanverfilmung erhalten. Wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, holt der britische Regisseur Joe Wright ("Abbitte") den jüngeren Bruder von Ben Affleck für "Stoner" vor die Kamera.

    Die Buchvorlage von John Williams (1922-1994) aus dem Jahr 1965 dreht sich um den Bauernjungen William Stoner, der seine Leidenschaft für die Literatur entdeckt und Universitätsprofessor wird, aber in einer lieblosen Ehe lebt. Andrew Bovell ("A Most Wanted Man") schreibt das Skript. Den Oscar als bester Hauptdarsteller bekam Affleck für seine Rolle in "Manchester by the Sea".

    Neuer "Star Wars"-Film ohne Regisseur Colin Trevorrow

    Plötzliches Aus zwischen dem Medienkonzern Lucasfilm und Colin Trevorrow: Der "Jurassic World"-Regisseur wird nicht – wie seit langem geplant – den neunten "Star Wars"-Film inszenieren. Sie hätten gemeinsam beschlossen, getrennte Wege zu gehen, gab Lucasfilm am Dienstag bekannt.

    Trevorrow sei während der Entwicklung des Projekts ein "wunderbarer" Mitarbeiter gewesen, doch sie hätten unterschiedliche Visionen für "Episode IX", hieß es in der Mitteilung. Über einen möglichen Nachfolger wurde zunächst nichts bekannt. Der letzte Teil der neuen "Star Wars"-Trilogie sollte 2018 gedreht werden und im Mai 2019 in die Kinos kommen.

    Mitte Dezember läuft zunächst der zweite Teil der neuen Trilogie, "Star Wars: Die letzten Jedi", an. Der im April veröffentlichte erste Trailer für den Film unter der Regie von Rian Johnson war im Internet bereits zum Hit geworden. Darin ist auch die im Dezember gestorbene Schauspielerin Carrie Fisher in ihrer Rolle als Prinzessin Leia noch einmal zu sehen. Sie hatte ihre Szenen für den Film noch abschließen können.

    Gary Oldman nach Churchill-Rolle in Thriller

    Kontrastprogramm für Gary Oldman (59): Zuletzt drehte der britische Schauspieler das Politdrama "Churchill – Die dunkelste Stunde", in dem er den ehemaligen britischen Premierminister verkörpert. Nun will er eine Hauptrolle in dem geplanten übernatürlichen Thriller "Mary" übernehmen, wie der "Hollywood Reporter" berichtet.

    Der Kameramann Michael Goi ("American Horror Story") ist als Regisseur an Bord. Die Story dreht sich um eine Familie, die ein altes Schiff ersteigert, um damit einen Bootsverleih zu starten. Doch auf einsamer See kommen gruselige Geheimnisse ans Licht. Mit seinem Churchill-Porträt ist Oldman bereits als möglicher Oscar-Anwärter im Gespräch. Der US-Kinostart ist im November, in Österreich erst Mitte Jänner.

    Dokufilmer Alex Gibney dreht Spielfilm über Vietnam-Helden

    Der Oscarprämierte Dokumentarfilmer Alex Gibney (63, "Taxi zur Hölle", "Zero Days") will einen Spielfilm über das Massaker von My Lai während des Vietnam-Krieges drehen. "American Hero" dreht sich um die wahre Geschichte des US-Soldaten Hugh Thompson, der im März 1968 Zeuge wurde, wie Soldaten der 11. US-Brigade über das Dorf My Lai in Südvietnam herfielen und mehr als 500 Zivilisten töteten.

    Thompson und ein Kollege griffen ein und zwangen die Aggressoren aus den eigenen Reihen, das Massaker einzustellen. Sie wurden später in Washington mit einer Medaille "für nicht gegenüber einem Feind gezeigten Mut" geehrt. Gibney will den Film 2018 drehen. Für seine Doku "Taxi zur Hölle" über die Foltermethoden von US-Militärs bekam er 2008 einen Oscar. (APA, 7.9.2017)

    • Übernimmt Hauptrolle in der Verfilmung von John Williams' Roman "Stoner": Casey Affleck.
      foto: paul a. hebert/invision/ap

      Übernimmt Hauptrolle in der Verfilmung von John Williams' Roman "Stoner": Casey Affleck.

    Share if you care.