Kurz vor Kern: 916.000 Zuschauer beim Kanzler-Sommergespräch

    5. September 2017, 15:26
    25 Postings

    30 Prozent Marktanteil für Kern-Gespräch – Kurz holte vergangene Woche 35 Prozent bei 1,034 Millionen Zuschauern im Schnitt

    Wien – 916.000 Zuschauer waren Montagabend im Schnitt beim ORF-"Sommergespräch" mit Christian Kern in ORF 2 dabei. Der Marktanteil lag bei 30 Prozent. Das Gespräch mit Christian Kern hatte damit weniger Zuschauer als das mit ÖVP-Chef Sebastian Kurz vergangene Woche. Kurz kam wie berichtet auf auf 1,034 Millionen Zuseher im Schnitt, der Marktanteil lag bei 35 Prozent.

    Das ORF-"Sommergespräch" mit FP-Chef Strache interessierte 813.000 Zuseher, der Marktanteil lag bei 28 Prozent. Das erste Gespräch der aktuellen "Sommergespräch"-Reihe mit Matthias Strolz (Neos) kam auf 565.000 Zuschauer, der Marktanteil lag bei 21 Prozent. Bei Grünen-Chefin Ingrid Felipe schauten 516.000 bei einem Marktanteil von 21 Prozent zu.

    Insgesamt erreichten die Gesprächsrunden laut ORF 2,731 Millionen Österreicher (weitester Seherkreis), das entspreche 37 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren. Durchschnittlich sahen 769.000 bei 28 Prozent Marktanteil die fünf Ausgaben 2017, in der jungen Zielgruppe 12-49 Jahre lag der Marktanteil bei 21 Prozent. "Damit waren die "Sommergespräche" 2017 die meistgesehenen in der Geschichte der Sendungsreihe", teilt der ORF mit. Das Gespräch mit Sebastian Kurz am 28. August 2017 war das bisher meistgesehene "Sommergespräch". (red, 5.9.2017)

    • Christian Kern vor dem Sommergespräch mit Tarek Leitner.
      foto: apa/hans punz

      Christian Kern vor dem Sommergespräch mit Tarek Leitner.

    Share if you care.