"Play Austria": Erste Messe zur österreichischen Games-Szene startet im September

    4. September 2017, 13:05
    22 Postings

    800 Quadratemetern Ausstellungsfläche im Wiener Semperdepot

    Vom 15. bis zum 16. September findet die erste Messe zur österreichischen Videospielbranche statt. Die "Play Austria" zeigt auf 800 Quadratemetern Ausstellungsfläche im Wiener Semperdepot aktuelle Entwicklungen aus der heimischen Szene, gibt Einblick in die Geschichte und Zukunft der lokalen Branche, stellt Ausbildungsmöglichkeiten in Österreich vor und präsentiert die neuesten wissenschaftlichen und pädagogischen Erkenntnisse im Umgang mit dem Medium.

    subotron
    Trailer zur "Play Austria"

    DIY-Stationen

    Zudem erklären Aussteller ihre Angebote und Produkte in Kurzpräsentationen und stehen dem Publikum für Fragen zur Verfügung. An DIY-Stationen können Besucher unter fachkundiger Anleitung erste Schritte in der Praxis der Game-Entwicklung machen. In der History-Area kann die Geschichte der österreichischen Games nachgespielt und die Entwicklung der letzten 25 Jahre erfahren werden und es gibt eine Ausstellung, die das Werk hiesiger Videospielentwickelnden mit dem von Malereischaffenden zusammenführt. (red, 4.9.2017)

    Infos zur Messe

    • PLAY AUSTRIA
    • Freitag und Samstag, 15. /16. September, 2017, Einlass 10:00 – 20:00Uhr
    • Semperdepot / Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien, Lehargasse 6-8, 1060 Wien
    • Freier Eintritt
    • Artikelbild
      foto: play austria
    Share if you care.