Tschechischer Sieg beim Galopper-Derby

    3. September 2017, 17:20
    posten

    Black Canyon feiert knappen Sieg in Ebreichsdorf

    Ebreichsdorf – Im 149. Österreichischen Galopper-Derby (20.000 Euro, 2.200 Meter) im Racino in Ebreichsdorf siegte der aus Tschechien angereiste Black Canyon (26:10) unter Jockey Petr Foret nach langem Kampf mit Halslänge Vorsprung gegen den einzigen österreichischen Starter im Sechser-Feld, Norilsk. Der Trainer des Siegers, Török Dalibor, sah "ein perfektes Rennen für unser Pferd, das hier sein wahres Können gezeigt hat." Ein perfekter Trost auch für die Niederlage im tschechischen Derby. Jetzt soll es in größeren Rennen in Frankreich weitergehen.

    Die Derby-Revanche bei den Trabern glückte in der Breeders Crown (15.000 Euro, 2.100 Meter) der Traber. Bei flottem Tempo hielt Gregor Krenmayr den im Derby als Dritter klar unterlegenen Dreamboy AS (Toto 80:10) bis in die Zielgerade hinter dem Derbysieger Wotan Casei, um dann vehement anzugreifen und schließlich in der sehr guten km-Zeit von 1:15,3 sicher zu siegen. Assuan – ebenfalls aus dem Krenmayr-Stall – schnappte dem hoch favorisierten Wotan Casei noch das zweite Geld weg. (Nikolaus Dolenz, 3.9.2017)

    Share if you care.