Heftiger Regen: Mailänder Flughafen überschwemmt

2. September 2017, 14:56
15 Postings

Zweitgrößter Flughafen der Region und größter Stützpunkt Ryanairs in Norditalien kämpft mit Niederschlägen

Mailand – Nach heftigen Niederschlägen in der Lombardei ist der Flughafen Orio al Serio, 60 Kilometer westlich von Mailand und größter Stützpunkt Ryanairs in Norditalien, überschwemmt worden. Vom Dach des Terminals, in dem das Gepäck abgeholt wird, trat Wasser in das Gebäude, berichteten italienische Medien. Passagiere mussten durchs Wasser waten, um ihre Koffer abzuholen.

Wegen den schwierigen Wetterbedingungen kam es bei den Abflügen zu einigen Verspätungen. Orio al Serio ist mit zehn Millionen Passagieren pro Jahr nach Mailand Malpensa der größte Flughafen der Lombardei. Wegen heftiger Niederschlägen war am Samstagvormittag der für 11.00 Uhr geplante Start des Abschlusstrainings für den Formel-1-Grand-Prix von Italien in Monza verschoben worden. (APA, 2.9.2017)

Share if you care.