Woraus ein Körper besteht

    6. September 2017, 17:04
    1 Posting

    Ein Mädchen wünscht sich einen Bruder – und baut sich schnell einen

    Die älteste Tochter würde wohl bei diesem Vorhaben sofort abwinken. "Sicher nicht!", würde sie rufen. Ihr Vorschlag wäre – derzeit und leider – ein ganz anderer. Eher das genaue Gegenteil: Da würden die Worte "kleiner Bruder" und "zerlegen" besser hineinpassen. Kinderbuchautorin Anaïs Vaugelade hat aber eben eine andere Sicht. "Ich bau mir einen großen Bruder" heißt ihr Buch für Kinder ab dem siebten Lebensjahr. Das Mädchen Susa findet seine jüngere Schwester öd und beschließt, dass ein großer Bruder hermuss. Und den bastelt sie sich – wie bei Frankenstein – selbst.

    Vaugelade benutzt die Geschichte, um den Aufbau eines Menschen zu erklären. "Wie unser Körper funktioniert" lautet daher auch der Untertitel des Buches. Susa bastelt aus Holz Knochen, aus Gummibändern werden Muskeln und aus Streichholzschachteln das Gehirn. Auf den großformatigen Seiten finden sich zusätzlich Informationen zu den einzelnen Bereichen. Am Ende ist der Mensch fertig und muss nur noch zum Leben erweckt werden. Wie? Selber lesen! (Peter Mayr, 6.9.2017)

    • Anaïs Vaugelade,"Ich bau mir einen großen Bruder"€ 24,70 / 64 SeitenMoritz-Verlag 2017
      foto: moritz verlag

      Anaïs Vaugelade,
      "Ich bau mir einen großen Bruder"
      € 24,70 / 64 Seiten
      Moritz-Verlag 2017

    Share if you care.