"Luaga & Losna": Von Zauberwürfeln und Liebesträumen

    4. September 2017, 07:00
    posten

    Am Dienstag beginnt in Feldkirch das Theater- und Jugendtheaterfestival

    Feldkirch – Am Dienstag startet die 29. Auflage des internationalen Kinder- und Jugendtheaterfestivals "Luaga & Losna". Der Titel (und Name des veranstaltenden Vereins) "Luaga & Losna" kommt aus dem Vorarlberger Dialekt und bedeutet so viel wie "schau und höre".

    Los geht es mit einer Produktion des französischen Théâtre sans Toit: CuBiX, so der Titel, simuliert ein Spiel. In einer Box befinden sich Würfel, die sich verbreiten und wieder zusammensetzen wie Pixel auf einem Bildschirm. Auf den Seiten erscheinen Bilder, die die beiden Darsteller auf der Bühne umkreisen. Es spielen Yasuyo Mochizuki und Aurélie Dumaret, Regie: Mathieu Enderlin. Für Kids ab sechs Jahren.

    Aus Italien kommt das Teatrodistinto mit dem Stück Heimwärts: Darin erzählt ein Schauspieler die Geschichte von zwei älteren Menschen, die zueinander finden. Ab drei Jahren.

    Ideal und Wirklichkeit

    Am Donnerstag bringt das holländische Ensemble Wiersma & Smeets sein Lab Ludopia auf die Bühne: Moniek Smeets und Bram Wiersma sind Bastler, und sie spielen mit dem Licht. Ihr technischer Spielgarten ist voller theatralischer und bildender Elemente, mit denen das junge Publikum spielerisch und interaktiv die Welt der Technik wie die der Kunst entdecken kann. Ab drei Jahren.

    Rike Schuberty bringt mit Paul und Paula – Eine Legende eine freie Bühnenfassung des DDR-Kultfilms von Ulrich Plenzdorf ins Ländle. Schuberty spielt die alleinerziehende Verkäuferin Paula, die um ihr Glück kämpft. Am Widerspruch zwischen Ideal und Wirklichkeit, wenn es um Liebe und gesellschaftliche Anpassung geht, hat sich wenig geändert. Tina Kratochwil inszeniert ganz ohne Paul einen Mix aus Theater, Livemusik und Puppenspiel (ab 16 Jahren).

    Mit dem heimischen Theater Asou geht es in Pinguin People ins ewige Eis. Sie überleben gemeinsam in der Gruppe, aber individuelle Unterschiede und Sehnsüchte werden sichtbar. Ein nonverbales clowneskes Bewegungstheater für die ganze Familie. (Gerhard Dorfi, 4.9.2017)

    5. bis 9. September, Feldkirch, Pförtnerhaus und Theater am Saumarkt

    www.saumarkt.at

    • Ab ins Eis: Am 8. September spielt das Theater Asoubei "Luaga & Losna" das clowneske Stück "Pinguin People".
      foto: christoph schiele

      Ab ins Eis: Am 8. September spielt das Theater Asoubei "Luaga & Losna" das clowneske Stück "Pinguin People".

    Share if you care.