Webseite: Einen Dollar zahlen, um zu erfahren, wer auch gezahlt hat

    10. September 2017, 13:33
    215 Postings

    Eine neue Seite sorgt mit einem "stupiden wie genialen" Konzept für Furore

    Wer ist so blöd, einen Dollar zu zahlen, nur um zu sehen, wie viele blöde andere User einen Dollar für diese Information überwiesen haben? Das will eine neue Webseite austesten, die nun im Netz für Furore sorgt. Tatsächlich spielt sie besonders geschickt mit dem Wissensdrang der Nutzer. Ihr Erfinder Johan McCubbin wollte lediglich testen, ob das Konzept funktioniert. Mittlerweile nimmt er mit der Seite aber "viel mehr ein, als ich erwartet habe", so McCubbin zu Motherboard.

    Keine Rückzahlungen

    Eine Rückzahlung erlaubt er nur, wenn es einen technischen Fehler gab. Andernfalls müssen sich die Nutzer damit zufrieden geben, tatsächlich nur eine Zahl zu erhalten, die über bisherige Käufe informiert. Manchmal werde die Seite in sozialen Medien geteilt, so McCubbin. Dann explodierten die Einnahmen.

    "Mehr eingenommen, als erlaubt"

    Motherboard hat einen Dollar bezahlt und gesehen, dass McCubbin mit der Seite "mehr eingenommen hat, als eigentlich für eine simple Code-Zeile und einen PayPal-Link erlaubt ist." Wer die Zahl erfahren will, muss nun einen Dollar überweisen. (red, 10.9.2017)

    • Die Webseite spielt mit dem Drang nach Informationen
      foto: screenshot

      Die Webseite spielt mit dem Drang nach Informationen

    Share if you care.