Schäferwochenende in der Schweiz: Zickzack ins Winterquartier

    Ansichtssache30. August 2017, 11:33
    18 Postings

    Rund 800 Schafe wanderten auch heuer wieder drei Tage lang ins Tal

    Das Schäferwochenende in der Schweiz ist jedes Jahr ein Schauspiel. Drei Tage lang werden rund 800 Schafe von ihren Sommerweiden über den Aletschgletscher hinunter auf die Belalp im Kanton Wallis getrieben. Zickzack geht es die steilen Wege hinunter. Die besten Hirten und die schönsten Schafe werden am Schluss prämiert.

    Die Hirten treiben am Ende die Schwarznasenschafe in einen Färrich, einen Pferch, zusammen. Dieser ist mit kleineren Pferchen verbunden. Dadurch können die Herden wieder voneinander getrennt werden. (red, 30.8.2017)

    foto: apa/valentin flauraud
    1
    foto: apa/valentin flauraud
    2
    foto: apa/valentin flauraud
    3
    foto: ap/valentin flauraud
    4
    foto: ap/valentin flauraud
    5
    foto: ap/valentin flauraud
    6
    foto: apa/valentin flauraud
    7
    foto: apa/anthony anex
    8
    Share if you care.