Autorin Aslı Erdoğan kann nicht zur Friedenspreis-Verleihung reisen

    29. August 2017, 12:47
    posten

    Schriftstellerin kann ohne Reisepass das Land nicht verlassen

    Osnabrück/Ankara – Die türkische Journalistin und Schriftstellerin Aslı Erdoğan wird den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis in Osnabrück nicht persönlich entgegennehmen können. Die in der Türkei wegen Terrorvorwürfen angeklagte Autorin habe ihren Reisepass nicht zurückerhalten und könne deshalb das Land nicht verlassen, gab die Stadt am Dienstag bekannt. Im Juni hatte ein Gericht in Istanbul Erdoğans Ausreiseverbot aufgehoben.

    Der mit 25.000 Euro dotierte Preis wird am 22. September verliehen. Die Preisträgerin werde per Live-Schaltung an einer Diskussionsveranstaltung am Vorabend und an der Preisverleihung teilnehmen, kündigte ein Sprecher der Stadt an. (APA, 29.8.2017)

    • Kann nicht zur Friedenspreis-Verleihung nach Osnabrück reisen: Aslı Erdoğan.
      foto: apa/afp/ozan kose

      Kann nicht zur Friedenspreis-Verleihung nach Osnabrück reisen: Aslı Erdoğan.

    Share if you care.