Wie viel darf Leitungswasser im Lokal kosten?

    User-Diskussion30. August 2017, 12:00
    1020 Postings

    Gratis, Unkostenbeitrag von 50 Cent oder Vollpreis wie bei einem normalen Getränk – die Leitungswasserpreise in der Gastronomie schwanken enorm. Und auch die Meinung dazu, ob und wie viel Wirte dafür verlangen dürfen

    Kaltes, klares Wasser – aber dafür im Lokal bezahlen wollen die wenigsten. Hitzige Diskussionen entspinnen sich, wenn es darum geht, ob Wasser kostenpflichtig sein sollte oder nicht und wie viel es kosten darf. Gäste argumentieren damit, dass Leitungswasser zum Service gehört und den Wirt kaum etwas kostet. Der Wirt wiederum legitimiert den oft saftigen Preis nicht mit Wareneinsatz, sondern Service- und Infrastrukturkosten. Mittlerweile wird in Lokalen kein Unterschied mehr gemacht, ob auch andere Speisen oder Getränke konsumiert werden. Steht Leitungswasser auf der Karte, steht es auch auf der Rechnung.

    Zwischen 30 Cent und 3,60 Euro

    Die Arbeiterkammer Wien hat 2014 30 Lokale in Wien geprüft und festgestellt, dass Wasser nur in drei Lokalitäten gratis angeboten wurde. Jene Lokale, die Leitungswasser verrechnen, unterscheiden sich im Preisniveau enorm. Einige wenige Gaststätten verrechnen für das Leitungswasser einen geringen Unkostenbeitrag von 30 Cent. Argument: Der Lokalbetreiber muss Kellner bezahlen, Betriebskosten entrichten und die Infrastruktur aufrechterhalten. Andere verlangen für einen halben Liter Leitungswasser gleich bis zu 3,60 Euro – und das, obwohl laut Arbeiterkammer 1.000 Liter Wasser nur 1,80 Euro kosten.

    Dass man den Leitungswassertrinkern Sparsamkeit unterstelle, sei "der Generalfehler der Leitungswasserdebatte", schreibt Michael Frank in der "Süddeutschen Zeitung", Motive seien auch Geschmack und Umweltbewusstsein. In der Schweiz gibt es etwa die Initiative "Wasser für Wasser". Die Erlöse aus der Gastronomie fließen in Projekte in Gegenden der Welt, wo es keinen oder nur eingeschränkten Zugang zu sauberem Wasser gibt.

    Für Wasser im Lokal bezahlen – gerechtfertigt oder Wucher?

    Darf der Wirt für Leitungswasser Geld verlangen? Und wenn ja, welcher Preis wäre in Ordnung? Ist das Argument der Wirte – also Bezahlung von Servicekräften et cetera – gerechtfertigt? Wie viel haben Sie schon mal für ein Glas Wasser bezahlt? Und warum bestellen Sie Leitungswasser? (rec, sb, 30.8.2017)

    • Für Leitungswasser wird in vielen Lokalen bereits etwas verrechnet – doch was ist zu viel?

      Für Leitungswasser wird in vielen Lokalen bereits etwas verrechnet – doch was ist zu viel?

    Share if you care.