Schwedisches Modelabel wirbt mit schwulen schwarzen Vätern

    26. August 2017, 11:00
    78 Postings

    Die Marke Acne Studios porträtiert in ihrer neuen Kampagne eine "moderne Familie"

    New York – Das schwedische Modelabel Acne Studios hat vor kurzem die aktuelle Werbekampagne für die Herbstkollektion präsentiert. Die Stars des Sujets sind Kordale Lewis und Kaleb Anthony. Die beiden Afroamerikaner sind seit einigen Jahren ein Paar und ziehen gemeinsam vier Kinder groß. Ihre Töchter Desmiray und Maliyah sind ebenso Teil der Kampagne wie die beiden Söhne Kordale junior und der acht Monate alte Kaleb junior.

    Kordale, 28, and Kaleb, 29. @kordalenkaleb @inezandvinoodh

    A post shared by Acne Studios (@acnestudios) on

    Geteilte Reaktionen

    Das Paar erlangte Bekanntheit, nachdem es im Jänner 2014 auf Instagram ein Foto geteilt hatte, das es dabei zeigte, wie sie ihren Töchtern vor der Schule die Haare kämmten. Das Bild erregte große Aufmerksamkeit, und viele Medien berichteten damals darüber. Die Reaktionen der Leute darauf waren sehr unterschiedlich. Während es zahlreiche homophobe und rassistische Kommentare gab, gratulierten viele UserInnen dem Paar zu seinem Glück.

    Die Zahl an Social-Media-Followern stieg seitdem stetig an, und es folgten eine Kampagne für "No H8!", eine karitative Organisation, die sich für Gleichbehandlung einsetzt, sowie ein Werbespot für Nikon.

    Modern Family

    Im Sommer 2017 kam dann die Anfrage von Jonny Johansson, dem Creative Director und Mitbegründer von Acne Studios. Auf der Acne-Website erklärt er, dass ihn das Konzept Familie bereits seit längerer Zeit beschäftigt hat und er in der Familie von Kordale und Kaleb die perfekte "moderne Familie" gefunden hat. Die Fotos zeigen die sechsköpfige Familie in koordinierten Streifenoutfits in einem Hotelzimmer in New York City.

    foto: acne studios/inez & vinoodh

    Zusätzlich zur Fotokampagne gibt es auf der Website auch ein ausführliches Interview mit den zwei Vätern, in dem sie über ihre Alltagserfahrungen als homosexuelles Elternpaar, ihre Kinder und gemeinsame Zukunftspläne sprechen. So wie eine ganz normale Familie eben. (jvs, 26.8.2017)

    Share if you care.