Deutschland erfolgreichstes Videospiel lukrierte 800 Millionen Dollar in sechs Jahren

24. August 2017, 12:45
80 Postings

Statt Vollpreis-Triple-A-Titel steckt hier ein Free-to-Play-Browserspiel dahinter

Das erfolgreichste Videospiel, das von deutschen Entwicklern stammt, heißt "Goodgame Empire". Am sechsten Geburtstag des Browser-Hits verkündete das Studio dahinter, dass das Strategiespiel mehr als 800 Millionen Dollar eingenommen hat. In Deutschland platziert sich das Free-to-Play-Game damit ganz oben und auch global muss sich es sich nicht verstecken, so der Entwickler.

Sechs Jahre nach Veröffentlichung bereits über 250 Updates

"Mit über 250 Content-Updates seit dem Start im Jahr 2011 haben wir es offensichtlich geschafft, über Jahre den Spielspaß hoch zu halten", meint Studio-Leiterin Nina Müller auf der offiziellen Seite. Nach so vielen inhaltlichen Erweiterungen sei der Entwickler allerdings noch lange nicht am Ende. So versuche man, auf die Wünsche der Community einzugehen und das Spiel auch in zehn Jahren noch erfolgreich zu betreiben. Die Liste der Ideen sei auch sechs Jahre später noch relativ lang. Um die Langlebigkeit von "Goodgame Empire" zu gewährleisten, steigt das Studio bis spätestens Mitte 2018 von der veralteten Flash-Technologie auf HTML5 um. Benjamin Constantine, Verantwortlicher für den Übergang, schätzt den Umfang des zu übertragenen Codes auf etwa eine Millionen Zeilen.

goodgame studios
"Goodgame Empire"-Trailer

Neue "Empire"-Marke

Im kommenden Jahr erhält die "Empire"-Marke Zuwachs: Nach "Goodgame Empire" für Browser und Smartphones und "Empire: Four Kingdoms" für Mobilgeräte erscheint 2018 "Empire: Millenium Wars". Das Spiel wird im Google Play Store verfügbar sein und ab sofort können sich Interessierte vorab registrieren. Hier wurde der Planet Mars als Setting ausgewählt. (ke, 24.8.2017)

  • Artikelbild
    foto: goodgame empire
  • Artikelbild
    foto: hersteller
Share if you care.