Drei-Euro-Rückruf: Mobilfunkbetreiber warnen vor "Ping Calls"

    22. August 2017, 16:00
    574 Postings

    Hinter unbekannter Nummer auf dem Handydisplay steckt manchmal ein Betrüger

    Eine unbekannte Nummer erscheint als Anruf in Abwesenheit auf dem Display des Telefons? Dabei könnte es sich um einen sogenannten Ping Call handeln – eine Betrugsmasche, bei der hohe Summen entstehen können. Die beiden Mobilfunkbetreiber A1 und 3 warnten am Montag über Soziale Netzwerke ihre Kunden, dass es derzeit vermehrt zu solchen Anrufen komme.

    Ping Call

    Die Betrüger gehen dabei wahllos vor und rufen Nummern per Zufallsprinzip an, erklärt auch der Verein Mimikama. Bei einem Rückruf der meist ausländischen, unbekannten Nummer landet man entweder in der Warteschleife oder es ertönen beim Abnehmen des Anrufs Hintergrundgeräusche. Der Sinn solcher Ping Calls ist es, die Angerufenen dazu zu bringen, zurückzurufen. In diesem Fall können Kosten von bis zu 3 Euro pro Minute anfallen.

    Die Mobilfunker empfehlen ihren Kunden, die unbekannte Nummer vor einem Rückruf vorher in einer Suchmaschine einzugeben. Oft wurde so eine Nummer bereits in einem Forum oder auf einschlägigen Seiten gepostet und ist schnell als "Ping Call-Rufnummer" enttarnt. Wenn das der Fall ist, dann nicht die Nummer zurückrufen, so der Appell. (APA/red, 22.8. 2017)

    Links

    A1 (Facebook)

    3 (Facebook)

    Mimikama

    • Artikelbild
      foto: reuters
    Share if you care.