Motorola patentiert Display, das Kratzer selbst heilt

    17. August 2017, 15:09
    5 Postings

    Durch ein spezielles Polymer und Wärme sollen Kratzer ausgebessert werden

    Was tun, damit das schöne Smartphone-Display nicht durch Kratzer getrübt wird? Viele Hersteller setzen auf Lösungen wie Gorilla Glas oder Saphirglas, die unempfindlicher gegen Kratzer sind. Motorola hat nun eine Technologie patentieren lassen, die einen anderen Weg geht. Das Display soll sich quasi selbst heilen.

    Heilung durch Wärme

    Demnach müsste über dem Display eine Schicht aus einem sogenannten Formgedächtnispolymer angebracht werden. Dieses könnte durch Erwärmen wieder die ursprüngliche Form annehmen. Sensoren sollen dabei erkennen, dass das Display beschädigt ist. Wo sich die betroffene Stelle genau befindet, müsste dann der Nutzer durch Tippen angeben. Die für den "Heilungsprozess" nötige Wärme könnte laut Patent vom Gerät selbst kommen sowie von der Körperwärme des Nutzers. "The Verge" vermutet allerdings an, dass sich so eine Schicht wohl nicht so hochwertig wie Glas anfühlen würde.

    Idee nicht neu

    Neu ist die Idee des selbstheilenden Displays jedenfalls nicht. Forscher arbeiten schon länger an derartigen Technologien. LG hat mit dem G Flex bereits vor drei Jahren ein Smartphone vorgestellt, bei dessen Screen dank einer speziellen Beschichtung zumindest oberflächliche Kratzer von selbst wieder verschwanden. (red, 17.8.2017)

    • Ein nun veröffentlichtes Patent zeigt Motorolas Lösungsvorschlag gegen Displaykratzer.
      foto: motorola

      Ein nun veröffentlichtes Patent zeigt Motorolas Lösungsvorschlag gegen Displaykratzer.

    Share if you care.