EA: Mehr Switch-Games, wenn sich "Fifa 18" gut verkauft

    8. September 2017, 11:19
    26 Postings

    Laut Vizepräsident Patrick Söderlund will EA Teil der neuen Nintendo-Konsole sein

    "Fifa 18" wird weltweit auf dem PC und allen aktuellen Konsolen verfügbar sein – dazu zählt auch die Switch. Der Nintendo-Handheld bekommt allerdings eine etwas abgespeckte Version des Fußballspiels, die sowohl grafisch als auch vom Inhalt her weniger bietet, als die Konkurrenz-Ports. Doch EA-Vizepräsident Patrick Söderlund wagt sich mit dem Titel in die unbekannten Gewässer der Switch und zeigt sich offen gegenüber einer weiterlaufenden Zusammenarbeit, wie Edge Magazine in der August-Ausgabe berichtete.

    "Fifa 18" als Test-Titel der neuen Plattform

    Dass "Fifa 18" für Konsolen jährlich millionenfach verkauft wird ist seit einer Ewigkeit üblich. Nach der Umsetzung für die PS Vita kommt allerdings wieder eine vollwertige Version für ein Handheld-Gerät, so Söderlund. Am Erfolg des kommenden Spiels wolle man messen, inwiefern sich die Investition in eigene Nintendo Switch-Titel lohnt. Die Unterstützung der Plattform sei ihnen enorm wichtig und man versuche, die Konsole auch in technologischer Hinsicht zu verbessern, soweit möglich.

    ea sports fifa
    "Fifa 18" Trailer

    Die Switch-Version muss allerdings ohne diverse Features aus den Ablegern für PC, PS4 und Xbox One auskommen: Die eigens entwickelte Spielphysik sieht weit nicht so ansprechend aus wie die Frostbite-Engine und auch der Story-Modus "The Journey" fehlt beim portablen Ableger. Am 29. September erscheint "Fifa 18" auf allen Plattformen und bis dahin bleibt es abzuwarten, wie gut die Switch-Variante bei den Spielern ankommt. (ke, 8.9.2017)

    • Artikelbild
      foto: patrick söderlund | fotograf: christian petersen
    Share if you care.