"Feinde des Präsidenten": CNN lehnt nächsten Trump-Spot ab

    15. August 2017, 19:08
    139 Postings

    Sender: Bilder von Journalisten und Anchormen müssten entfernt werden

    Washington/Atlanta – "Die Feinde des Präsidenten gönnen ihm keinen Erfolg": Diese Behauptung illustriert ein Werbespot für Donald Trump mit Porträts prominenter Journalisten. CNN lehnt den Werbespot ab, darüber beschwerte sich Trumps Kampagnenteam "Donald J. Trump for President" am Dienstag.

    donald j. trump for president
    "The president's enemies": Der von CNN abgelehnte Trump-Spot.

    CNN, eines der medialen Hauptangriffsziele von Donald Trump, lässt gegenüber dem "Hollywood Reporter" verlauten: "CNN würde den Werbespot akzeptieren, wenn Bilder von Journalisten daraus entfernt werden. Journalisten haben keine 'Feinde', wie der Spot behauptet, aber sie machen Machthaber im gesamten politischen Spektrum für ihr Tun verantwortlich, sie decken falsche und irreführende Statements auf und überprüfen Fehlverhalten." Der Spot zeigt unter anderem Bilder der CNN-Anchorman Don Lemon und Anderson Cooper.

    Das Kampagnenteam für die Wiederwahl Trumps hat CNN schon im Mai Zensur vorgeworfen, als der Sender einen Spot über die ersten 100 Tage Trumps im Amt ablehnte, in dem Medien als "Fake-News" bezeichnet wurden.

    Im Juli retweetete Trump ein Wrestling-Video, in dem er eine Person niederprügelt, deren Kopf mit dem CNN-Logo überblendet ist. (red, 15.8.2017)

    • Artikelbild
      foto: screenshot trump/ad
    Share if you care.