3:2 gegen Juve – Supercup an Lazio

13. August 2017, 22:53
36 Postings

Zwei Tore in der Nachspielzeit einer am Ende dramatischen Partie in Rom

Rom – Juventus Turin hat den ersten Titel der Saison trotz einer Aufholjagd in der Schlussphase verpasst. Im Supercup unterlag Italiens Double-Gewinner am Sonntagabend dem Pokalfinalisten Lazio Rom 2:3 (0:1).

Ciro Immobile traf für die Rämer im heimischen Stadio Olimpico doppelt – in der 32. Minute per Foulelfmeter und in der 54. Minute per Kopf. Nach der Einwechselung der Bayern-Leihgabe Douglas Costa glich Paulo Dybala ebenfalls per Doppelschlag für Juventus aus (85./90.+3, Foulelfmeter), ehe Alessandro Murgia (90.+3) eine dramatische Schlussphase mit dem 3:2 für Lazio beendete.

Erstmals seit vier Jahren wurde der Supercup wieder in Italien ausgetragen, zuletzt fand das Spiel zweimal in Doha (2014 und 2016) und in Shanghai (2015) statt. Juve verlor zum zweiten Mal nacheinander und wartet weiter auf den achten Titel. Lazio gewann die Trophäe zum vierten Mal nach 1998, 2000 und 2009. (sid, red – 13.8. 2017)

Share if you care.