Terrormiliz IS soll Geld über Ebay verschieben

    13. August 2017, 14:34
    8 Postings

    FBI-Ermittler sollen Geldflüsse zu Ebay-Händler untersucht haben, berichtet das Wall Street Journal

    Eine Führungspersönlichkeit der Terrororganisation IS soll massenhaft gefälschte PC-Drucker über Ebay bestellt und so Geld an deren Verkäufer verschoben haben. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf Quellen beim FBI. Der Ebay-Verkäufer wurde verhaftet, er soll dem IS die Treue geschworen haben. Ermittler befürchten, dass es sich dabei nur um die Spitze des Eisbergs handelt und der IS ein weltweites Netz für Geldtransfers über Onlineplattformen aufgebaut hat.

    Ausweichmöglichkeiten

    Der Bericht zeigt, dass Terroristen zusehends auf Möglichkeiten abseits klassischer Finanzinstitutionen zurückgreifen, um Geld zu verschieben. Das macht es Ermittlern schwieriger. Ebay gab an, dass man "keine Toleranz" für kriminelle Aktivitäten zeige. PayPal, über das die Zahlungen abgewickelt wurde, gab an, dass "eine signifikante Zahl an Ressourcen" für den Kampf gegen verdächtige Geldflüsse investiert werde. (red, 13.8.2017)

    • Terroristen sollen via Fake-Käufen auf eBay Geld verschieben
      foto: reuters/diefenbach

      Terroristen sollen via Fake-Käufen auf eBay Geld verschieben

    Share if you care.