Dortmunds Dembele bleibt suspendiert

13. August 2017, 13:30
35 Postings

Keine Einigung zwischen BVB und Barcelona – 20-Jähriger will seinen Abschied forcieren

Dortmund – Der deutsche Bundesligist Borussia Dortmund wird die Suspendierung von Supertalent Ousmane Dembele "bis auf Weiteres" aufrechterhalten. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, Sportdirektor Michael Zorc und Trainer Peter Bosz einigten sich nach einem Gespräch darauf, den von Barcelona umschwärmten französischen Offensivspieler vorerst nicht wieder in die Mannschaft zu integrieren.

Dembele will trotz laufenden Vertrags bis 2021 zum FC Barcelona wechseln und hatte am vergangenen Donnerstag das Training in Dortmund geschwänzt, wohl um seinem Wechselwillen Nachdruck zu verleihen. Daraufhin stellten die Dortmunder den 20-Jährigen vom Trainings- und Spielbetrieb frei.

Zwar gab es bereits Gespräche zwischen Dortmund und Barcelona, vorerst aber ohne Einigung. Zuletzt soll das Angebot aus Barcelona bei 90 Millionen Euro plus Bonuszahlungen gelegen haben. (APA, 13.8.2017)

Share if you care.