Immobilienausverkauf: Sorge um Venedigs Identität

12. August 2017, 13:00
42 Postings

US-Fonds kaufen die Hotels Danieli und Bauer und wollen sie in Luxustempel umgestalten

Venedig – Zwei Statussymbole der italienischen Hotelszene, die Fünfsternehäuser Danieli und Bauer Grünwald in Venedig, geraten unter die Fittiche von US-Investoren. Die beiden an der Riva degli Schiavoni beziehungsweise am Canal Grande gelegenen Hotels sollen in modernste Luxustempel umgestaltet werden. Kulturminister Dario Francheschini ist besorgt, dass ihre venezianische Identität dadurch verlorengehen könnte.

Das Grand Hotel Danieli gerät unter die Fittiche des US-Investors Apollo. Apollo hat angeblich von der Krisenbank Monte dei Paschi di Siena und anderen in- und ausländischen Banken einen Teil der insgesamt 264 Millionen Euro Schulden bezahlt, welche der Danieli-Eigner Gruppo Statuto in den vergangenen zehn Jahren angehäuft hatte.

10.000 Euro für die Nacht

Sollte es der Hotelgruppe, die auch das Mandarin und das Four-Season-Hotel in Mailand und San Domenico in Taormina besitzt, nicht gelingen, die Schulden mittelfristig zurückzuzahlen, wird Apollo Eigner des Hotels. Dieses ist vor allem bei den Stars aus Hollywood beliebt, die hier für eine Übernachtung 10.000 Euro und mehr ausgeben.

Das Fünfsternehotel Bauer Grünwald am Canal Grande übernimmt mehrheitlich der vom Milliardär Paul Singer gegründete US-Investor Elliott gemeinsam mit der Londoner Blue-Skye-Gruppe. 25 Prozent der Anteile verbleiben bei der Hoteliersfamilie Bortolotto Possati, die das Hotel im Jahr 1930 gekauft hatte. Nun sollen 100 Millionen Euro investiert werden, um die Luxusherberge noch luxuriöser zu gestalten.

In den vergangenen Wochen sei eine wahre Hetzkampagne gegen Venedig in den ausländischen Zeitungen publiziert worden, kritisiert Philip Rylands, Direktor der Guggenheim-Stiftung.

Er spricht von einem Komplott gegen die Stadt. Die New York Times, der Economist und der Guardian hatten in ihren Berichten die durch die Kreuzschiffe verursachte Luftverschmutzung sowie die Überdosis von Touristen thematisiert und den Wandel Venedigs von der Kulturmetropole zum Disneyland des Meeres angeprangert. Venedig mit seinen 54.000 Einwohner muss jährlich 28 Millionen Touristen verkraften. (Thesy Kness-Bastaroli, 12.8.2017)

  • Kommt unter die Fittiche von US-Investor Apollo: Hotel Danieli.
    wikimedia/shaw

    Kommt unter die Fittiche von US-Investor Apollo: Hotel Danieli.

Share if you care.