Hello Bank legt Banklizenz zurück

11. August 2017, 10:26
54 Postings

Der größte heimische Direktbroker legt seine Konzession zurück und wird zu einer Niederlassung der BNP Paribas in Österreich

Wien – Dieser Tage bekamen die Kunden der Hello Bank Post. Was ihnen mitgeteilt worden ist: Der Direktbroker wird in Österreich keine eigene Banklizenz mehr haben. Auftreten wird er künftig in der neuen Rechstform als Niederlassung der BNP Paribas S.A., berichtet "fondsprofessionell.at".

Für die Kunden soll sich dadurch nichts ändern, versichert das Unternehmen gegenüber dem Anlagemagazin: "Die Hello Bank bleibt die Hello Bank. Und wird auch weiterhin wie gewohnt unter diesem Namen als eine Marke der BNP Paribas S.A. ihre Geschäftstätigkeit von Salzburg aus ausüben und auch die fünf Filialen in Graz, Innsbruck, Linz, Salzburg und Wien betreiben. Alle Kundenverträge und die Vereinbarungen zum Datenschutz bleiben unverändert. Ebenso unverändert bleiben die Zugangsdaten der Kunden." (red, 11.8.2017)

  • Hello-Bank-Vorstand Gérard Derszteler informiert seine Kunden darüber, dass aus der Hellobank ab 01.Oktober eine BNP Paribas Niederlassung wird.
    foto: jurga graf/www.photo-graf.de

    Hello-Bank-Vorstand Gérard Derszteler informiert seine Kunden darüber, dass aus der Hellobank ab 01.Oktober eine BNP Paribas Niederlassung wird.

Share if you care.