Amazon will den US-Ticket-Markt aufmischen

11. August 2017, 07:17
4 Postings

Der Online-Händler soll mit Eigentümern großer Veranstaltungshäuser in Verhandlung stehen

New York/San Francisco – Das Ziel des Online-Händlers Amazon ist bekannt: Sich in immer mehr Bereichen des Lebens einzumisten. Unterhaltung, Versorgung mit Grundnahrungsmitteln und Toilettartikeln, Filmen, Informationen, Hausrat, Bücher etc. Jetzt plant der weltgrößte Online-Händler laut Reuters-Informationen einen Angriff auf den US-Ticketmarkt und ist in Verhandlungen mit Eigentümern großer Veranstaltungshäuser.

Amazon könnte mit seinem großen Kundenstamm, seinen technischen Möglichkeiten und seiner Verhandlungsmacht diesen lukrativen Markt aufmischen, sagten Insider. Er sei nach Einschätzung des Unternehmens dafür reif: Die Kunden mögen keine hohen Ticket-Gebühren und die Veranstalter, Sport-Mannschaften und -Ligen wollen den Verkauf ankurbeln und suchen zusätzliche Vertriebswege. Amazon könnte damit zugleich mehr Kunden für sein Prime-Angebot gewinnen und die Künstler und Sportvereine gleichzeitig ihr Merchandise-Geschäft ausweiten.

Derzeit ist das zur Live Nation Entertainment, gehörende Unternehmen Ticketmaster exklusiver Anbieter von Tickets für viele Top-Veranstaltungen in den USA. Kommentieren will Live Nation die mutmaßlichen Pläne nicht. (Reuters/red, 11.8.2017)

  • Amazon plant einen weiteren Angriff auf ein lukratives Geschäftsfeld.
    foto: apa/afp/getty images/justin sull

    Amazon plant einen weiteren Angriff auf ein lukratives Geschäftsfeld.

Share if you care.