V30: LG verspricht herausragende Low-Light-Fähigkeiten

    10. August 2017, 16:59
    30 Postings

    Dank f/1.6-Linse kann mehr Licht eingefangen werden – Glas- statt Kunststofflinse soll ebenfalls bessere Aufnahmen garantieren

    Betrachtet man aktuelle Smartphones ähneln sich diese in vielerlei Hinsicht. Vom Prozessor über Akku bis zum Bildschirm, gerade bei Topgeräten halten sich die wirklich relevanten Unterschiede mittlerweile in recht engen Bahnen. Also versuchen sich die Anbieter über einzelne Stärken vom Mitbewerb abzusetzen, insbesondere die Kamera ist dabei in den letzten Jahren immer wichtiger geworden.

    Versprechungen

    Für sein kommendes Top-Smartphone verspricht LG nun erhebliche Verbesserungen in Hinblick auf die Fotoqualität: Das V30 soll das erste Smartphone mit einer f/1.6-Linse sein. Die größere Blendenöffnung lässt 25 Prozent mehr Licht an den Sensor als eine konventionelle f/1.8-Linse, wie sie etwa beim iPhone 7 eingesetzt wird. Insofern soll das V30 gerade bei Low-Light-Aufnahmen punkten können, wie der Hersteller in einem Blogeintrag erklärt.

    Glas statt Kunststoff

    Eine weitere Besonderheit: Die Kamera des V30 soll eine Glaslinse aufweisen, was zu schärferen Bildern mit einer besseren Farbwiedergabe führen soll als es mit in dieser Kategorie üblicherweise genutzten Kunststofflinsen möglich ist. Das V30 soll wie seine Vorgänger mit einer Dual-Kamera ausgestattet sein. Die zweite Kamera wird dabei für Weitwinkelaufnahmen verwendet, LG verspricht für das neue Smartphone dabei 30 Prozent weniger Verzerrungen am Rand als es noch beim V20 der Fall war.

    Die offizielle Vorstellung des LG V30 soll am 31. August im Rahmen der IFA in Berlin erfolgen. (apo, 10.8.2017)

    • Glas statt Kunststoff: LG verspricht sich daraus eine bessere Fotoqualität.
      grafik: lg

      Glas statt Kunststoff: LG verspricht sich daraus eine bessere Fotoqualität.

    Share if you care.