Chip-Streit: US-Handelskommission untersucht iPhone 7

    10. August 2017, 10:43
    5 Postings

    Qualcomm wirft Apple Patentverletzungen vor und fordert ein Verkaufsverbot

    Die US-Handelskommission hat eine Untersuchung des iPhone 7 angekündigt. Hintergrund ist eine Klage Qualcomms, dass Apple mehrere Patente verletze. Der iPhone-Konzern warf dem Chip-Hersteller zuvor vor, zu viel für Lizenzzahlungen zu verlangen und reichte Anfang des Jahres Klage an, auf die Qualcomm mit mehreren Gegenklagen reagierte.

    Verkaufsverbot anvisiert

    Die Entscheidung der Behörde soll in den kommenden Wochen bekannt gegeben werden. Untersucht werden auch anderen Smartphones, Hauptziel von Qualcomm ist aber Apple. Der Chip-Hersteller will so ein Verkaufsverbot des Smartphones erreichen. Die Patentklage wurde inzwischen auch auf Deutschland ausgeweitet. (red, 10.8.2017)

    • Im Streit zwischen Apple und Qualcomm hat nun die US-Handelskommission eine Untersuchung des iPhone 7 angekündigt.
      foto: ap photo/kiichiro sato

      Im Streit zwischen Apple und Qualcomm hat nun die US-Handelskommission eine Untersuchung des iPhone 7 angekündigt.

    Share if you care.