derStandard.at mit mehr als 26 Millionen Visits im Juli

9. August 2017, 15:07
3 Postings

Webanalyse weist für derStandard.at eine durchschnittliche Usetime von sieben Minuten und sieben Sekunden aus

Wien – Durchschnittlich sieben Minuten und sieben Sekunden verbrachten User bei einem Besuch auf den Seiten von derStandard.at im Juli. Am Mittwoch veröffentlichte die Österreichische Webanalyse die aktuellen Daten. derStandard.at liegt damit knapp hinter ORF.at (7,26 Minuten) und vor allen anderen Nachrichtenseiten. Auf Vice.com ist ein User im Schnitt 6,36 Minuten zu Gast, krone.at kommt auf 5,58 Minuten, kurier.at kommt auf 4,33 Minuten, diePresse.com auf 4,17 Minuten.

Im Juli 2017 verzeichnet derStandard.at mehr als 26 Millionen Visits, ORF.at kommt auf 62 Millionen, krone.at auf 27,6 Millionen, oe24.at auf 11,35 Millionen. Für kurier.at weist die ÖWA im Juli rund 9,5 Millionen Visits aus, für diePresse.com rund 9,03 Mllionen, heute.at kommt auf rund 6,8 Millionen.

Bei der Browserverteilung liegt Chrome im Juli mit 42,3 Prozent vorne gefolgt von Safari mit 18,1 Prozent und Internet Explorer mit 15,8 Prozent. Firefox kommt auf 14,2 Prozent Die Internetnutzung mit mobilen Endgeräten liegt derzeit bei 73,7 Prozent. Android steigerte sich im Juli bei den mobilen Betriebssystemen auf 64 Prozent vor iOS mit 34,3 Prozent.

Aktuell werden 193 Online-Angebote, sechs Vermarktungsgemeinschaften und zwei Nichtwerbeträger in der ÖWA gelistet. Mehr Daten finden Sie auf oewa.at. (red, 9.8.2017)

    Share if you care.