Essen auf Gräsern: Warum wir so gerne picknicken

9. August 2017, 12:00
2 Postings

Zusammen ist man weniger allein: Sandwiches, Champagner & Co: Es gibt kaum eine bessere Gelegenheit als jetzt, sein Essen ins Freie zu verlegen. Alex Stranig sind ein Loblied auf das Sommerpicknick, dazu gibt es Rezeptempfehlungen und einen Taschenmesser-Test von Sascha Aumüller – man muss ja schließlich wissen, womit sich die Salami im Grünen am besten runterfitzeln lässt.

Weiters am Freitag im RONDO:

  • "Ein Klassiker ist kein Zufall" – Rolf Fehlbaum prägt mit Vitra seit Jahrzehnten die Designwelt. Ob Charles Eames gut gelaunt war, was es mit der Kraft von Klassikern auf sich hat und warum ihm Figuren wie Peter Noever im Design fehlen, fragte ihn Michael Hausenblas auf dem Vitra-Campus in Weil am Rhein.

  • Severin Corti kostete sich durch ein Lokal mit afghanischer Küche und war ziemlich begeistert.

  • Gregor Fauma weiß, wie schwierig es ist, als Gartenbesitzer Urlaub zu machen.
  • Barbara Klemm fotografierte Menschen beim Picknick im Ortsteil Hausen vor der Höhe im deutschen Hessen. Zu sehen sind die Fotos in der Ausstellung "Picknick-Zeit" im Frankfurter Museum für angewandte Kunst.
    foto: barbara klemm

    Barbara Klemm fotografierte Menschen beim Picknick im Ortsteil Hausen vor der Höhe im deutschen Hessen. Zu sehen sind die Fotos in der Ausstellung "Picknick-Zeit" im Frankfurter Museum für angewandte Kunst.

Share if you care.