iPhone 8 soll doch schon im September bereit sein

9. August 2017, 09:39
28 Postings

Neue Gerüchte widersprechen Mutmaßungen über Produktionsschwierigkeiten, diesmal kein Modell in Rosègold

Spekulationen über eine Verschiebung des iPhone 8 sind verfrüht gewesen: Offenbar schafft es Apple doch, auch heuer wieder pünktlich zu Herbstbeginn ein neues Smartphone auf den Markt zu bringen. Das iPhone 8 könnte allerdings nur in eingeschränkter Auswahl erscheinen – so soll es diesmal kein Modell in Rosègold geben, sondern "nur" schwarze, weiße und goldene Varianten geben.

Anfangs nur wenige Geräte

Analyst Ming-Chi Kuo, der bislang oft richtig lag, prognostiziert, dass Apple bis Jahresende rund 50 Millionen iPhone 8-Geräte herstellen wird. Wer das neue iPhone am Erscheinungstag erwerben will, könnte jedoch gestresst werden, denn anfangs sollen "nur" vier Millionen Geräte verfügbar sein. Apple wird außerdem ein neues iPhone 7s präsentieren, das optisch dem iPhone 7 gleicht, doch stärkere Hardware-Spezifikationen aufweist.

Jubiläums-iPhone

Das iPhone 8, mit dem "zehn Jahre iPhone" gefeiert wird, soll über ein neues OLED-Display und eine Gesichtserkennung verfügen. Angeblich soll das Gerät zum Erscheinungstermin weit über 1.000 Dollar kosten. In den vergangenen Jahren hielt Apple stets Anfang September einen Medienevent ab, bei dem neue Geräte präsentiert wurden. (red, 9.8.2017)

  • Artikelbild
    foto: reuters/sabidi
    Share if you care.