Giro d'Italia soll 2018 in Israel beginnen

8. August 2017, 15:25
70 Postings

Laut Medienberichten beginnt die Italienrundfahrt mit einem Zeitfahren in Jerusalem

Wien – Der Auftakt des Giro d'Italia soll laut unbestätigten Medienberichten 2018 in Israel stattfinden. Das Internetportal Cyclingnews schrieb am Dienstag unter Berufung auf eine ungenannte Quelle, dass die nächste Italien-Rundfahrt mit einem Einzelzeitfahren in der Altstadt von Jerusalem beginnen soll. Die offizielle Bekanntgabe des Auftakts erfolge am 18. September, hieß es.

Nach dem Zeitfahren seien noch zwei weitere Etappen in Israel geplant, ehe das Rennen in Italien fortgesetzt werde. Eine Bestätigung dieser Pläne, über die im Juli auch schon das Magazin Cycling Weekly online berichtet hatte, erhielt das Portal weder aus Israel noch vom Giro-Veranstalter RCS Sport. Sollte der Auftakt des weltweit zweitwichtigsten Radrennens nach der Tour de France tatsächlich in Israel stattfinden, wäre der Sicherheitsaufwand wohl enorm.

Wie die Tour de France hat auch die Italien-Rundfahrt ihren Start schon öfter ins Ausland vergeben. 2014 begann der Giro beispielsweise in Nordirland und Irland, 2016 in den Niederlanden. Außerhalb Europas war man wie die Tour aber noch nie zu Gast. (APA, 8.8.2017)

Share if you care.