ORF: Special zum 40. Todestag von Elvis Presley

    7. August 2017, 14:48
    5 Postings

    Programmschwerpunkt auf ORF2, ORF3 und Ö1, um dem Kult-Rockstar zu gedenken

    Zum 40. Todestag von Elvis Presley widmet der ORF dem als "King of Rock" in die Geschichte eingegangenen Musiker einen Programmschwerpunkt. Bei einem mehrtägigen Special (13.-17. August) wird an Presley und seine Kunst erinnert. Eines der Kernprogramme ist die TV-Premiere der Dokumentation "Elvis und das Mädchen aus Wien" am Montag, den 14. August (22.30, ORF2). Diese handelt von Trude Forsher, einer aus Wien stammenden Jüdin, die als Sekretärin von Presley tätig war.

    Ebenfalls strahlt der ORF die Filme "Acapulco" (12. August um 13.25 und 14. August um 23.30) und "Gold aus heißer Kehle" (15. August 13.15) aus, in denen Elvis Presley selbst mitspielte. ORF3 zeigt die Dokumentation "Elvis-O-Rama" (Dienstag, 15. August 20.15) über den Elvis-Hype und das bekannte Konzert "Aloha from Hawaii" (15. August 21.40). Die Musik des Rockers thematisiert in dieser Woche Ö1 im "Radiokolleg", Wolfgang Kos analysiert im "Popmuseum" (13. August, 13.15).

    Elvis Presley gilt als einer der größten Künstler des 20. Jahrhundert und einer der Begründer der Rockability-Bewegung. Diese vereinte Country- und Blues-Musik und schuf somit die Vorlage für den modernen Rock. (red, 7.8.2017)

    • Am 16. August wird der Sänger 40 Jahre tot sein.

      Am 16. August wird der Sänger 40 Jahre tot sein.

    Share if you care.