Brexit-Verhandlungen: 61 Prozent der Briten missbilligen Mays Vorgehen

7. August 2017, 10:54
19 Postings

Laut der jüngsten Umfrage von ORB International ist die Unzufriedenheit mit der Premierministerin in den vergangenen Monaten stark gestiegen

London – Die Unzufriedenheit der Briten mit der Vorgehensweise von Premierministerin Theresa May in Sachen Brexit steigt monatlich. Waren es im Juni nur 46 Prozent, die das Verhalten von May bei den Brexit-Austrittsverhandlungen missbilligten, erhöhte sich die Zahl in der Umfrage von ORB International im Vormonat auf 56 Prozent und erreicht in der jüngsten Meinungserhebung mit 61 Prozent einen Höchstwert.

Großbritannien hat weniger als zwei Jahre Zeit für die Verhandlungen und muss die EU Ende März 2019 verlassen. Zuletzt war erstmals eine Zahl über die von Großbritannien für die Scheidung von der EU zu bezahlenden Gelder von Seiten Londons genannt worden. Am Wochenende war von 40 Milliarden Euro die Rede. Die EU hatte vor Monaten bereits Zahlen bis zu 100 Milliarden Euro genannt, was von den Briten kategorisch zurückgewiesen wurde.

Mitte August wird die dritte Runde der Brexit-Verhandlungen beginnen. Bisher gab es praktisch keine Fortschritte in den drei Hauptthemen Bürgerrechte, Finanzen und die Nordirland-Grenze. (APA, Reuters, 7.8.2017)

    Share if you care.