Al-Shabaab nahm wichtigen Ort von AU-Friedenstruppen in Somalia ein

    4. August 2017, 19:47
    9 Postings

    Soldaten der Afrikanischen Union zogen aus Lego ab

    Mogadischu/Addis Abeba – Die Terrormiliz Al-Shabaab hat im Süden Somalias einen strategisch wichtigen Ort und Stützpunkt von den Friedenstruppen der Afrikanischen Union (AU) eingenommen. Burundische Soldaten der AU und das somalische Militär seien am Freitag aus dem Ort Lego rund 120 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Mogadischu abgerückt, sagte ein hochrangiger Vertreter der somalischen Regierung.

    Daraufhin hätten Kämpfer der Terrororganisation die Kontrolle in dem Ort übernommen. Warum sich die Soldaten zurückzogen, war zunächst nicht klar. Die AU-Friedensmission äußerte sich auf Anfrage nicht zu dem Vorfall. Lego in der Region Unter-Shabelle liegt an der Straße zwischen Mogadischu und der zentralen Stadt Baidoa. Erst vergangene Woche tötete die Terrormiliz zwölf ugandische AU-Soldaten in der Region.

    Die sunnitischen Extremisten kämpfen seit Jahren um die Vorherrschaft in Somalia. Sie wollen in dem Land am Horn von Afrika einen sogenannten Gottesstaat errichten und führen immer wieder Angriffe und Anschläge durch. Eine 22.000 Mann starke Truppe der AU unterstützt die somalischen Streitkräfte im Kampf gegen die Gruppe. (APA, 4.8.2017)


    Share if you care.