Schweiz: Drei Tote und eine Schwerverletzte bei Flugzeugabsturz

4. August 2017, 19:06
posten

Jugendliche Opfer waren Teilnehmer eines Sommerferienlagers des Aero-Clubs

Chur – Beim Absturz eines Kleinflugzeugs im schweizerischen Kanton Graubünden sind am Freitag zwei 14-jährige Camper und der Pilot getötet worden. Eine weitere Jugendliche im Alter von 17 Jahren wurde bei dem Unglück in der Nähe von Pontresina nach Polizeiangaben schwer verletzt. Bei den Flugzeuginsassen handelte es sich um Teilnehmer eines Sommerferienlagers.

Den Flug mit der einmotorigen Maschine vom Typ Piper PA 28 am Diavolezza-Joch im Engadin hatte der Schweizer Aero-Club angeboten. Der Club organisierte auch das Sommerlager für fast 200 Jugendliche aus allen Teilen der Schweiz. Der Flug war der Höhepunkt des einwöchigen Ferienprogramms, das die Luftfahrt zum Thema hatte.

Der Absturz ereignete sich gegen 9.30 Uhr unterhalb der Bergstation der Diavolezza-Bahn. Der Pilot war den Angaben zufolge erfahren. Laut Polizei hatte er bereits am Vormittag ohne Zwischenfälle eine Runde mit anderen Jugendlichen gedreht, bevor es mit der zweiten Gruppe zu dem Unglück kam. Die Absturzursache war zunächst unklar. (APA, 4.8.2017)

Share if you care.