ÖBV-Herren mit breiter Brust gegen Niederlande

4. August 2017, 12:02
7 Postings

"Zwei Siege wären toller Start in WM-Vorqualifikation"

Schwechat/Wien – Österreichs Basketball-Herren gehen nach dem 79:51 in Albanien mit Selbstvertrauen ins erste Heimspiel der WM-Vorqualifikation (Gruppe B). Am Samstag (19.30 Uhr, Multiversum Schwechat, ORF Sport +) wartet mit dem Team der Niederlande freilich "ein anderes Kaliber" als am Mittwoch. Die ÖBV-Spieler hoffen vor allem auf "tolle Stimmung" und volle Unterstützung von den Zuschauerrängen.

Thomas Klepeisz, am (heutigen) Freitag 26 Jahre jung geworden, sieht in der Partie auch eine Standortbestimmung: "Wir werden besser als in Tirana spielen müssen." Benedikt Danek geht von einer weiteren Leistungssteigerung der Mannschaft aus. "Wenn wir die athletischen Außenspieler der Niederländer kontrollieren, ist alles drinnen. Zwei Siege wären ein toller Start in die WM-Vorqualifikation", betonte der Guard.

Österreich und die Niederlande sind bisher 21 Mal aufeinandergetroffen. Sechs rot-weiß-roten Siegen stehen 15 Niederlagen gegenüber. In der EM-Qualifikation im vergangenen Jahr gewann das ÖBV-Team in Leiden 75:72. Das Heimspiel in Schwechat ging 61:75 verloren.

Kapitän Thomas Schreiner begeht am Samstag sein zwölfjähriges Jubiläum in der Nationalmannschaft. Der Spanien-Legionär (wechselt zur neuen Saison nach fünf Jahren in Andorra zu ACB-Aufsteiger Burgos) hat am 5. August 2005 das erste A-Länderspiel bestritten. NBA-Center Jakob Pöltl streift zum zehnten Mal den Dress der ÖBV-Herren über. Nationalteam-Kollege Jozo Rados wird am Spieltag 24 Jahre jung. (APA, 4.8.2017)

Share if you care.