Wir spielen "Playerunknown's Battlegrounds": Das Hypespiel des Jahres

Video7. August 2017, 10:00
49 Postings

Der Battle-Royale-Shooter "PUBG" ist das Hypespiel des Jahres. Wir zeigen euch, wie man nicht überlebt

Vermutlich habt Ihr noch nicht von diesem neuen Indie-Game gehört, deshalb dachten wir, wir zeigen euch diese Woche, wovon eine kleine, erlesene Spielerschaft von kaum sechs Millionen Fans aktuell so schwärmt. Anders ausgedrückt: Jetzt haben auch wir endlich das Hypespiel des Jahres Wind nicht länger ignorieren können und uns zum ersten Mal gemeinsam in das tödliche Schlachtfeld von "Playerunknown's Battlegrounds" (PUBG) gewagt. Als absolute Beginner und PC-Spieler in Frühpension standen unsere Chancen bei 98 Kontrahenten gewiss schlecht, ein Chicken Dinner serviert zu bekommen (den ersten Platz zu erreichen). Doch dieser unbarmherzige "Battle Royale"-Shooter hat uns bereits in diesem unbedarften Erstversuch richtig hungrig gemacht. Und immerhin: Dank unserer Coaches Daniel Koller und Georg Pichler durften wir den einen oder anderen Überraschungserfolg feiern. (Zsolt Wilhelm, 7.8.2017)

"Playerunknown's Battlegrounds" ist ab 18 Jahren im Early Access für Windows-PC erschienen. UVP: 29,99 Euro. Die Konsolenfassung soll zu einem noch unbestimmten Zeitpunkt zuerst für Xbox One erscheinen.

FOLGT UNS

Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Das Spiel wurde vom Hersteller zur Verfügung gestellt. Die Homenet Box wurde bereitgestellt von T-Mobile.

    Share if you care.