Ecuadors Staatschef entzieht seinem Vize Glas sämtliche Vollmachten

    3. August 2017, 23:33
    4 Postings

    Streit in Regierungspartei eskaliert

    Quito – In Ecuador gibt es die erste Regierungskrise seit dem Amtsantritt des linksgerichteten Präsidenten Lenin Moreno Ende Mai. Der Staatschef entband am Donnerstag seinen Stellvertreter Jorge Glas sämtlicher Funktionen. Allerdings beließ er den entmachteten Vizepräsidenten seinem Dekret zufolge weiter im Amt.

    Der selbst unter Korruptionsverdacht stehende Glas hatte am Mittwoch schwere Vorwürfe gegen Moreno erhoben. In einem Schreiben bezichtigte er ihn einer Allianz mit dem Umfeld des ehemaligen Präsidenten Abdala Bucaram, der von August 1996 bis Februar 1997 an der Spitze des Landes stand.

    Der im Exil in Panama lebende Bucaram führt die oppositionelle populistische Roldosistischen Partei Ecuadors (PRE) an. Moreno und Glas gehören der regierenden Alianza Pais an.

    Glas beschuldigte Bucaram zudem, die Wirtschaftszahlen der Regierung seines Präsidentenvorgängers Rafael Correa "auf perverse Art und Weise" zu manipulieren.

    Damit eskaliert der Streit innerhalb der beiden Lager der Regierungspartei – das um Moreno und das um den mit Correa verbündeten Glas.

    Während der zehn Jahre unter dem bis Mai amtierenden Correa hatte sich die Lage in dem kleinen Andenstaat stabilisiert. Armut und soziale Ungerechtigkeit gingen zurück. Dies gelang Correa auch mit Hilfe der Öleinnahmen, die aufgrund des gefallenen Ölpreises zuletzt aber stark zurückgingen.

    Glas ist seit 2013 Vizepräsident. Die Opposition beschuldigt ihn, in die Korruptionsaffäre um den brasilianischen Konzern Odebrecht verwickelt zu sein. Moreno setzte eine Sonderkommission zur Untersuchung des Bestechungsskandals ein.

    Der brasilianische Bauriese steht im Zentrum eines weitverzweigten Korruptionsskandals, der derzeit mehrere Staaten Lateinamerikas erschüttert. Die Ermittlungen gegen den brasilianischen Konzern begannen 2014 und förderten nach und nach ein ausgeklügeltes System zur Zahlung von Schmiergeldern an Politiker, Parteien, Staatsbeamte und Manager zutage. Odebrecht ist auch in die Korruptionsaffäre um den staatlichen brasilianischen Ölkonzern Petrobras verwickelt. (APA, 3.8.2017)

    Share if you care.