Motorradlegende Angel Nieto gestorben

3. August 2017, 20:23
6 Postings

Spanier war mit seinem Quad auf Ibiza verunglückt

Ibiza – Die spanische Motorradlegende Angel Nieto ist am Donnerstag gestorben. Dies gab die MotoGP auf ihrer Webseite bekannt. Der 70-Jährige war am Mittwoch der Vorwoche bei einem Unfall mit seinem Quad auf Ibiza schwer verletzt worden. Wegen Kopfverletzungen war Nieto in ein künstliches Koma versetzt worden. Beim Einleiten des Aufwachprozesses kam es nun zu schweren Komplikationen, die zum Tod führten.

Nieto war 13-facher Motorrad-Weltmeister (von 1969 bis 1984 in den Kategorien bis 50 und 125 ccm) und 90-facher Grand-Prix-Sieger. Vor ihm war dieses Jahr bereits MotoGP-Ex-Weltmeister Nicky Hayden gestorben. Der 35-jährige US-Amerikaner war am 22. Mai seinen schweren Verletzungen nach einem Fahrradunfall in Italien erlegen. (APA; 3.8.2017)

Share if you care.