Universal Music soll für "geklaute" Schriftarten 1,25 Millionen Dollar zahlen

    3. August 2017, 15:17
    1 Posting

    Schriftarten sollen für Logo und Merchandising der Band "The Vamps" widerrechtlich verwendet worden sein

    Wer urheberrechtlich geschützte Schriftarten verwenden möchte, muss eine Lizenz dafür erwerben. Universal Music soll es damit nicht so genau genommen haben und wird nun auf 1,25 Millionen US-Dollar verklagt.

    Für "The Vamps"

    Die beiden Schriftarten Nanami Rounded und Ebisu Bold wurden von HypeForType entwickelt. Universal hat sie für Artwork, PR-Material und Merchandising-Produkte der britischen Band "The Vamps" genutzt. Das Label habe zwar eine Basislizenz erworben, diese berechtige aber nicht zur kommerziellen Verwendung, heißt es in der Anklageschrift, die "TorrentFreak" vorliegt.

    HypeForType geht von einem Schaden in Höhe von mindestens 1,25 Millionen Dollar aus. Das Unternehmen fordert Universal und die Band auf, die Schriftarten nicht mehr weiter zu verwenden und existierende Güter damit zu zerstören. Der Blog "TorrentFreak" geht allerdings eher davon aus, dass die Band das Logo weiter verwenden wird und der Streit auf einem Vergleich mit einer Zahlung in "substanzieller" Höhe hinausläuft. (red, 3.8.2017)

    • Universal Music soll nicht die richtige Lizenz für die Schriftart des "Vamps"-Logos besitzen.
      foto: owen sweeney/invision/ap

      Universal Music soll nicht die richtige Lizenz für die Schriftart des "Vamps"-Logos besitzen.

    Share if you care.